Start
Boot und Bungalow

lfn

Allgemeine Vermiet- und Vercharterungsbedingungen

Ferienhäuser, Chalets und Sportboote

Liebe Gäste, Urlauber und Interessenten,

Die Gesetzgeber in Deutschland und in den Niederlanden, die Versicherungsunternehmen für die Häuser, Chalets und insbesondere für die Sportboote fordern Richtlinien und Festlegungen ein. Sie finden hier unsere -leider notwendigen- allgemeinen Vertragsbedingungen wie folgt vor.

1.) Allgemeine Vermietbedingungen Vermietung unserer Häuser und Chalets

2.) Allgemeine Vertragsbedingungen Sportbootcharter

3.) Nutzungsbedingungen WLAN (WiFi) Router

4.) Datenschutzinformationen


1.) Allgemeine Vermietbedingungen unserer Häuser und Chalets


aktuell noch in Arbeit


2.) ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN SPORTBOOTCHARTER

1. Versicherungen

Für das Boot besteht eine Haftpflichtversicherung bis 1,5 Mio. Euro. Ferner eine Vollkasko-versicherung bei einer Selbstbeteiligung von 1000 Euro.


2.Fahrgebiet

ÂAlle Kanäle und Binnenseen der niederländischen Provinzen Friesland, Overijssel und Flevoland sind versichert. Das Befahren fließender Gewässer ist nicht gestattet. Außerhalb des vertraglich vereinbarten Fahrgebietes besteht KEIN VERSICHERUNGSSCHUTZ. Die beigefügte Kopie des amtlichen Bootsführercheines BINNEN wurde vom Charterer eigenhändig unterschrieben und ist Bestandteil dieses Chartervertrages. Liegt kein Bootsführerschein vor, so wird die Motorleistung gedrosselt und somit auf die in den Niederlanden vorgeschriebene Geschwindigkeit herabgesetzt. Das Befahren des IJSSELMEERS ist grundsätzlich erlaubt. Der Skipper ist verpflichtet vor Verlassen der Binnengewässer den aktuellen Wetterbericht einzuholen und eine aktuelle Seekarte für das jeweilige Fahrgebiet an Bord zu haben. Bei unsichtigem Wetter oder bei einer Windstärke von über vier Beaufort ist das Befahren des Ijsselmeers untersagt.

3. Übergabe/Rücknahme des Bootes

Das Boot wird zum o.a. Zeitpunkt sauber und betankt dem Charterer übergeben. Bei Übergabe kann eine Überführungsfahrt durch den Charterer (Dauer je nach Übergabeort ca. 4 – 20 Minuten) von einem unserer anderen Ferienhäuser zu dem angemieteten Ferienhaus bzw. Chalet notwendig sein. Die Rückgabe findet generell immer an dem Steg des Charterers statt. Bei Rückgabe planen Sie bitte eine 1/4 Stunde für die Abnahme durch den Vercharterer ein. Der Charterer haftet für die termingerechte Rückgabe. Bei verspäteter Rückgabe haftet er für alle Folgeschäden des Vercharterers.

4. Nutzung durch den Charterer

Der Mieter verpflichtet sich zum sorgfältigen Umgang mit dem Boot, den Zusatzausstattungen und dem Inventar. Die Beachtung der übergebenen Bedienungsanleitungen und der Bootsordnung sind Vertragsbestandteil. Das Boot darf nicht für Zwecke benutzt werden, die gegen geltendes Recht verstoßen. Die Güter- bzw. Personenbeförderung gegen Entgeld ist untersagt. Untervercharterung oder Verleih an andere Personen ist nicht erlaubt. Es dürfen keine Fahrten bei Dunkelheit oder unsichtigem Wetter durchgeführt werden. Alle Betriebsstoffe wie z.B. Benzin/Öl gehen zu Lasten des Charterers.

5. Haftung des Charterers

Der Skipper haftet für alle Schäden am Boot, Zubehör, Ausrüstung und Folge- und Ausfallschäden die von Ihm oder seiner Mannschaft vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurden und die nicht von der Versicherung reguliert werden. Der Skipper trägt dafür Sorge, daß:

- alle gesetzlichen Bestimmungen beachtet

- alle Vorsichtsmaßnahmen gemäß Führerscheinprüfung beachtet

- die ausgehändigten Boots- und Marinaregeln eingehalten

- evt. notwendige An-/Abmeldungen bei Hafenmeistern vorgenommen

- das Boot und die Ausrüstung pfleglich behandelt werden

- und keine Veränderungen am Boot oder der Ausrüstung durchgeführt wird.

6. Haftung und Rücktritt des Vercharterers

Das Boot wird sauber und startklar übergeben. Für Personen und Sachschäden des Mieters und dessen Mannschaft wird keinerlei Haftung übernommen. Die Haftung des Vercharterers für Schäden jedweder Art, ist beschränkt auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Wenn das Boot aus von dem Vercharterer nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar ist, kann er unter voller Rückerstattung des Charterpreises zurücktreten oder ein anderes Boot zur Verfügung stellen. Ist das zur Verfügung gestellte Boot nicht mindestens gleichwertig, wird dem Charterer die Preisdifferenz erstattet. Die Haftung des Vercharterers ist beschränkt auf die volle Höhe des Charterpreises. Bei verzögerter Bereitstellung besteht lediglich Anspruch auf eine anteilige Erstattung des Charterpreises. Der Vercharterer hat ein Rücktrittsrecht, wenn der Charterer gegen die Vertragsbedingungen verstößt.

7. Rücktritt des Charterers

Bei Rücktritt vom Vertrag werden die branchenüblichen Reiserücktrittskosten für Ferienhäuser berechnet. Dies entspricht dem Mietvertrag für das Ferienhaus.

8. Schadensfall

Der Charterer hat den Vercharterer unverzüglich über jedes Vorkommnis zu unterrichten aus dem Schaden oder Ansprüche entstehen können (z.B. auch Grundberührung).Er hat die Pflicht, alle Informationen zum Verlauf der Ereignisse zu beschaffen (z.B. Name und Anschrift der Ge-genpartei, Zeit und Ort des Vorgangs, Zeugen etc.) Bei einer Kollision oder größeren Schäden ist es die Pflicht des Charterers dafür zu sorgen, daß ein Polizeibericht aufgenommen wird.

9. Recht

Für die Vertragsbeziehung gilt niederländisches Recht.


Marl, den 15.11.2015


3.) Nutzungsbedingungen Internetzugang über WLAN (WiFi)

1. Geltungsbereich


Der Vermieter bietet über die Homepage www.boot-bungalow.de mehrere Ferienhäuser in Lemmer/NL zu Urlaubs- und Erholungszwecken an. Diese Vereinbarung gilt für die Nutzung der WLAN-Zugänge in den folgenden Ferienhäusern bzw- Chalets :


Haus Brekkense Wiel 97

8531 RV Lemmer/Niederlande


Aquaronde 124

8531 RV Lemmer/Niederlande


Aquaronde 16

8531 RV Lemmer/Niederlande


Chalet de Brekken, D24

8531 RV Lemmer/Niederlande


2. Gestattung der Nutzung des WLAN


Der Inhaber gestattet dem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes in den o.a. Häusern eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet. Die Mitbenutzung ist eine Serviceleistung und ist jederzeit widerruflich. Mit der Anmeldung an unseren jeweiligen Routern (Login) erklärt der Gast sich mit dieser Nutzungsvereinbarung einverstanden.

Der Gast hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten. Die Verantwortlichkeit der übermittelten Daten bleibt beim Passwortempfänger. Der Inhaber übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck. Er ist jederzeit berechtigt, den Betrieb des WLANs ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen, weitere Mitnutzer zuzulassen und den Zugang des Gastes ganz, teilweise oder zeitweise zu b-eschränken oder auszuschließen. Der Inhaber behält sich insbesondere vor, nach eigenem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten). Dem Mitnutzer allein obliegt in eigener Verantwortung die Schaffung sämtlicher technischer und organisatorischer Voraussetzungen zur Nutzung des WLAN.


3. Zugangsdaten


Die Nutzung erfolgt durch Eingabe von Benutzername und Passwort. Die Zugangsdaten (Benutzername sowie Passwort) sind nur zum persönlichen Gebrauch des Gastes bestimmt und dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden. Der Gast verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Inhaber hat jederzeit das Recht, Zugangscodes zu ändern.


4. Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung


Der Gast wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht, Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr erfolgt verschlüsselt. Die Daten können aber trotzdem durch Dritten eingesehen werden. Der Inhaber weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangen kann.Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Gastes. Für Schäden am Computer des Gastes, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Inhaber keine Haftung, es sei denn die Schäden wurden vom ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.


5. Protokollierung


Aufgrund der neuen noch widersprüchlichen Rechtsprechung müssen wir im Fall der Fälle die technische Möglichkeit haben, Auskunft erteilen zu können. Darum bitten wir um Verständnis, dass Ihr Verlauf protokolliert wird.


6. Sicherheit


Die Datenübertragung erfolgt kostenlos. Die Daten können aber trotzdem möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Bitte beachten Sie dies insbesondere bei der Übermittlung von geheimen oder betrieblichen Daten. Das WLAN ermöglicht nur den Zugang zum Internet. Die abgerufenen Inhalte unterliegen keiner Überprüfung durch den Inhaber, insbesondere nicht daraufhin, ob sie Schadsoftware enthalten. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Mitnutzers. Der Inhaber weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangt.


7. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen


Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich. Besucht der Gast kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen.


8. Verpflichtung des Benutzers


Der Nutzer ist verpflichtet, bei Nutzung des WLAN das geltende Recht einzuhalten. Dies bedeutet insbesondere, dass über den Internetzugang :

◦ weder ein Abruf noch eine Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten erfolgt

◦ keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich vervielfältigt, verbreitet oder zugänglich gemacht werden

◦ die geltenden Jugendschutzvorschriften einzuhalten sind

◦ keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versendet oder verbreitet werden

◦ keine Versendung von Massen-Nachrichten (SPAM) und/oder anderen Formen unzulässiger Werbung erfolgt


9. Schlussbestimmungen


Der Mitnutzer stellt den Besitzer und/oder den Verwalter der o.a. Ferienobjekte von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLAN-Zuganges durch den Mitnutzer und/oder auf einem Verstoß gegen vorliegenden Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen. Erkennt der Gast oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und/oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Besitzer und/oder dem Verwalter(in) auf diesen Umstand hin.


Marl, den 11.10.2015


4.) Datenschutzinformation

Im Rahmen des informativen Besuches Website werden -k e i n e- personenbezogene Daten von Ihnen durch uns als den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet bzw. gespeichert.

Wenn Sie eine Anfrage über unser Kontaktformular stellen wird eine Mail an uns gesandt und die dann dort von Ihnen erfassten Daten kurzfristig in dem Server von web.de gehalten aber durch web.de automatisch nach spätestens drei Monaten wieder gelöscht.


1. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zwecke der Verarbeitung

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen.

a) Bei Versand einer Anfrage via Mail an uns

Sie können die Webseite www.boot-bungalow.de aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preisgeben zu müssen. Der auf Ihrem Endgerät eingesetzte Browser sendet lediglich automatisch Informationen an den Server unserer Webseite (z.B. das Betriebssystem Ihres Rechners und der von Ihnen verwendete Browser, Name Ihres Internet-Access-Providers, Name und die URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Website, von der aus der Zugriff erfolgte).

Hierzu gehört auch die IP-Adresse Ihres anfragenden Endgerätes. Diese wird temporär in einem sog. Logfile gespeichert und nach 4 Wochen automatisch gelöscht:

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und –stabilität, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Webseite.

Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website -k e i n e- Cookies oder Analysedienste ein.

Als Interessent können Sie auf unserer Seite Angebote von Ferienhäusern in Ruhe ansehen und entsprechende Buchungsanfragen an uns stellen. Hierfür müssen Sie sich nicht registrieren.Im Zuge einer Anfrage über unserer Website als Urlauber erheben und speichern wir ausschließlich in dem Mail-Server der Firma web.de von Ihnen die folgende Daten als Pflichtangaben:

  • Anrede und Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Plz und Stadt / Land
  • Telefon fest/mobil
  • Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Daten in einem Freifeld.

Die Erhebung und Speicherung dieser Daten in dem Server von web.de erfolgt,

  • um Kenntnis zu haben, wer unser potentieller Urlaubsgast ist;
  • zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Abwicklung und Änderung eines qualifizeirten Urlaubsangebotes;
  • zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität;
  • zur gegebenenfalls erforderlichen Kontaktaufnahme mit Ihnen

Die Verarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zu den vorgenannten Zwecken. Ihre hinterlegten Daten werden für die Dauer der Anfrage in dem Server von web.de als Mail gespeichert und anschließend automatisch durch web.de gelöscht.

b) Bei einer festen Buchung bzw. dem Abschluss eines Miet und/oder Chartervertrages

Sämtliche von Ihnen im Rahmen des Vertragsabschlusses werden zum Zwecke der Bearbeitung durch uns als Dokument gespeichert. Wir werden diese Informationen nutzen, um Ihre Buchung ordnungsgemäß abwickeln zu können.

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis der geschlossenen Verträge hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zu den vorgenannten Zwecken für die Erfüllung des Vertrages. Weiterhin speichern wir für zukünftige werbliche Zwecke -ausschließlich- durch uns Ihre Daten.

Sofern Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen u.U. zukünftig freie Kapazitäten bei uns in Lemmer zu melden. Diese Meldung freier Angebote können Sie im Anschluss per E-Mail sofort abbestellen. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden.

2. Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Soweit dies gesetzlich zulässig und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) zur Wahrung unserer Interessen oder der Dritter erforderlich ist, werden in den folgenden Fällen Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben oder einsehbar. Für die Zeit in der Sie als Urlaubsgast in Lemmer sind erfassen wir für die problemlose Ein- und Ausfahrt aus der Marina Aquaronde (=Haus Aquaronde 16 und Aquaronde 124) und dem Chaletpark de Brekken (=Chalets G71, E26 und D24) die folgenden Informationen:

  • Datum der An- und Abreise
  • Vorname und Nachname
  • Plz und Wohnort
  • Ihr Kfz-Kennzeichen
Empfänger dieser via Mail versandten Daten ist der Betreiber bzw. Dienstleister der Marinen Aquaronde und Chaletpark de Brekken, Firma WSC de Brekken, Brekkenweg 10, NL-8531 PM Lemmer. Bei Vertragsabschluss stimmen Sie dieser Datenweitergabe zu. WSC wird diese Daten für den automatischen Betrieb der Schrankenanlage erfassen und im Rahmen Ihres Aufenthaltes für den reibungslosen Betrieb der Schrankenanlage nutzen. WSC ist für den reibungslosen Betrieb der Schrankenanlage und u.U. für alle weiter durch WSC erhobenen Daten und Informationen verantwortlich. Die Verantwortung für die Speicherung, Verwendung und Löschung dieser Daten liegt bei der Firma WSC, Lemmer. Die AGB der Firma WSC, Lemmer, können dort jederzeit angefordert oder eingesehen werden.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten kommt darüber hinaus allenfalls in Betracht, wenn

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • soweit dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus einem Vertragsverhältnis mit Ihnen, erforderlich ist.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist ausgeschlossen.

Insbesondere geben wir niemals Ihre Mailadresse oder Telefonnummer ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis weiter.

3. Webanalyse: Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website aktuell -nicht- den Einsatz von Google Analytics. Es kann jedoch zukünfti Google-Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „Google“). zum Einsatz kommen. Zukünftig werden wir in diesem Zusammenhang pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt verwendet. Die durch zukünftige Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Zusätzlich haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung von Google Analytics abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.

Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Die Tracking-Maßnahmen durch Google Analytics werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Damit wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Website sicherstellen. Zum anderen setzen wir Google Analytics ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen. Weiter nutzen wir die Daten für die optimierte Ausspielung von Werbeinhalten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

5. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sofern sich Ihr Widerspruch gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung richtet, so werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer besondere Situation nicht erforderlich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

6. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen übertragen.Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

8. Name und Konbtaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

  • Heribert Linnemann
  • Königsberger Str. 24
  • 45770 Marl
  • Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  • Telefon : +49 (0) 172 / 915 4264 oder +49 (0)2365 / 15380